|
ESL Pro Series Relegation
Nach dem gestrigen Laddershot in der ESL Amateur Series von Battlefield 3 stehen nun alle Teilnehmer der kommenden ESL Pro Series Relegation fest. Alle Teilnehmer werden um den Einzug oder Klassenerhalt in der nächsten ESL Pro Series Saison kämpfen.
Die Relegation gehört noch zur aktuellen ESL Pro Series Saison, entsprechend müssen die ESL Pro Series Teams auch mit ihrem alten Lineup spielen und die ESL Amateur Series hatten zu Beginn der Qualifikationsphase die Auflage bekommen maximal vier neue Spieler in des Team aufzunehmen.

Die Relegation der ESL Pro Series setzt sich wie folgt zusammen:
  • 4 Teams kommen aus der EPS, Platz #8 - #11 der EPS,
    Seeding 1-4 nach ihrem Abschluss in der Hauptrunde der EPS.
  • 8 Teams kommen aus der EAS, Platz #2 - #9 der EAS,
    Seeding 5-12 nach ihrem Abschluss in der EAS.

Relegationsteilnehmer


Aus der ESL Pro Series haben sich die Teams They Kick Ass, Playing Ducks e.V., CPLAY Tt.eSPORTS und Team Printspeed.de BF3 qualifiziert.

Leider hat sich das Team Team Printspeed.de BF3 aus personellen Gründen von der Relegation abgemeldet und hat daher keine Chance mehr in der nächsten Saison teilzunehmen.

Bevor wir euch die Teams aus der ESL Amateur Series vorstellen, betrachten wir zunächst das Endranking nach dem gestrigen Laddershot:

# Name Points
1.
wolfpack
1215
2.
o) solstice.BF3
1188
3.
Team Printspeed.de BF3 EA..
1082
4.
Partysquad
1030
5.
in memory of EnRo BF3
1029
6.
Digital Illusion
1018
7.
Punch.iT BF3
1008
8.
We.are.Soldiers EAS
988


Mit dem ersten Platz in der ESL Amateur Series hat sich das Team wolfpack direkt für die ESL Pro Series qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch!

Leider gab es unter den EAS Teams auch eine Abmeldung, das Team Digital Illusion wird nicht an der Relegation teilnehmen. Aber auch das Team Team Printspeed.de BF3 EAS kann leider nicht an der Relegation teilnehmen, da es am Laddershot weiterhin unter der Organisation Team Printspeed.de spielt und diese bereits ein ESL Pro Series Team besitzt. Da eine Organisation leider keine zwei Teams für die selbe ESL Pro Series Saison stellen kann und die Relegation nunmal zur ESL Pro Series gehört, kann eine Zulassung nicht erfolgen, auch dann nicht wenn sich das EPS Team aus der Relegation abmeldet.

Somit ergeben sich als verbleibende Relegationsteilnehmer folgende Teams:
o) solstice, They Kick Ass.BF4-Fun, HivE eSport.BF3, RIP-Punch.iT BF3 und in memory of EnRo BF3.

Wir bedauern, dass nicht mehr Teams das Engagement und die Motivation haben in der höchsten deutschen Spielklasse, der ESL Pro Series, zu spielen, wünschen aber allen Relegationsteilnehmern viel Glück und Erfolg für die kommenden Matches.

Relegation


Die Relegation wird in einem 16er Double Elimination Cup Turnierbaum gespielt und die Matches werden im Best-of-Three Modus ausgetragen. Das heißt, jedes Team muss mindestens zwei Maps gewinnen um es in die nächste Runde zu schaffen.

Turnierbaum


Wie auch bei den ESL Pro Series Playoffs werden die zu spielenden Maps über ein Mapwahlverfahren von den Teams ermittelt.

Beim Mapvote wählt immer ein Team abwechselnd eine Map aus dem Standard EPS Mappool (bestehend aus 11 Maps) heraus bis nur noch drei Maps übrig sind. Beginnen darf das schlechter geseedete Team. Am Ende darf ebenfalls das schlechter geseedete Team die Map auswählen mit der begonnen wird. Das andere Team wählt die zweite Map aus. Die Deadline für das beenden des Mapvotes ist immer 21 Uhr am Folgetag des letzten Matches der Vorrunde.

Insgesamt vier Teams qualifizieren sich am Ende für den Einzug in die nächste ESL Pro Series Saison. Die Platzierung in der Relegation dient auch als Nachrückerliste, falls bestehende ESL Pro Series Teams in der nächsten Saison nicht antreten wollen oder nicht mehr antreten können.

Wir drücken allen Relegationsteilnehmer ganz fest die Daumen!
Alex, Monday, 30/04/12 19:57
 
comments (31)
 
 
kaum noch gute teams dabei im vergleich zur ersten eps... ein trauerspiel!
Wir bedauern, dass nicht mehr Teams das Engagement und die Motivation haben in der höchsten deutschen Spielklasse, der ESL Pro Series, zu spielen, wünschen aber allen Relegationsteilnehmern viel Glück und Erfolg für die kommenden Matches. wrote:


Das hat auch ein wenig mit dem Engagment der ESL zu tun.

GL & HF an fast alle :D
Snowdog wrote:
Wir bedauern, dass nicht mehr Teams das Engagement und die Motivation haben in der höchsten deutschen Spielklasse, der ESL Pro Series, zu spielen, wünschen aber allen Relegationsteilnehmern viel Glück und Erfolg für die kommenden Matches. wrote:


Das hat auch ein wenig mit dem Engagment der ESL zu tun.

GL & HF an fast alle :D

Wo sollen wir uns deiner Meinung denn noch mehr engagieren? Wenn du Vorschläge und Idee hast, kannst du uns gerne ein Ticket schreiben oder im Forum posten. Wir haben bis jetzt alle möglichst hart gearbeitet, um die Sektion so aktiv wie möglich zu gestalten.
Ich glaube das war an eine höhere Stelle adressiert. 3 Seasons in ein Jahr zu quetschen bringt so einige Nachteile mit sich und deshalb schrumpf leider auch das Interesse bei "kleinen" oder neuen Teams.
Stellen wir uns mal vor die Siegesprämien in der Gruppenphase würde wieder eingeführt werden, so könnten sich die EPS Teams aus dem unteren Teil der Tabelle dann immerhin die Unkosten wieder rein holen. Aber wem erzähle ich das. Im Spielerrat wurde das schon vor Anlauf der letzten Season breit geschlagen und von oben wurde nichts unternommen.
Was ich damit sagen will ist, dass es nicht an den BF3 Admins gelegen hat. :) Wie immer ist das Management schuld!

Ansonsten wünsche ich allen Teams viel Erfolg in der Rele. Wir freuen uns auf neue/starke Herausforderer!
@Basert: Das ich nicht lache :D
Mit dem ersten Platz in der ESL Amateur Series hat sich das Team wolfpack direkt für die ESL Pro Series qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch!

hooah! & danke =)
also wie jetzt? logiX nicht in der EPS? Oder wie jetzt?
Wo ist rob1nh00d ? ;D Was ist mit STFO ? WO ist denn SFTO hin?
ALso ich verstehe das nicht die waren doch ganz gut dabei mti 0/0/11 da haben sie sich die EAS ja wirklich verdient, also wo sind sie nun? Müssten ja eigentlich gleich #1 in EAS sein?
Und wo ist LogiX?? EPS #2 also auch ohne log1X?
Bisschen schade, dass unser EAS Team nicht mitspielen darf.

Korrekte Auslegung der Regel, ich finde die Regel selbst nur nicht ganz einleuchtend. Die ist ja dazu da, zu verhindern, dass ein Clan zwei EPS-Teams stellt. Da sich unser EPS-Team aber bereits abgemeldet hat, kann es dazu unter keinen Umständen kommen.

So gibts halt noch einen Teilnehmer weniger in einer eh schon dünn besetzten Relegation.

Glückwunsch ans Wolfsrudel btw!
1 edits
Soll halt printspeed 1 die Rele für ihr 2tes Team spielen oder nem mixed, sofern noch ein, zwei mal gewechselt werden darf. Danach kann printspeed 2 ja den acc übernehmen. Wäre ja gar claninterne weitergabe. Naja, wenns nicht klappt halt pech o.O
Warum wird solstice.bf3 direkt in Runde drei geschickt während Punch.IT und TKA Partysquad direkt ranmüssen. Entweder Punch.IT oder TKA hätten auf den 4./13. Slot gesetzt werden können und jedes der Teams hätte einen Default-Win für die erste Runde bekommen. Oder hängt es nur mit dem Ranking der Teams in der EAS zu tun?
chickentoast wrote:
Bisschen schade, dass unser EAS Team nicht mitspielen darf.

Korrekte Auslegung der Regel, ich finde die Regel selbst nur nicht ganz einleuchtend. Die ist ja dazu da, zu verhindern, dass ein Clan zwei EPS-Teams stellt. Da sich unser EPS-Team aber bereits abgemeldet hat, kann es dazu unter keinen Umständen kommen.

So gibts halt noch einen Teilnehmer weniger in einer eh schon dünn besetzten Relegation.



So genau nehmen sie es eig. nicht mit den Regeln eig. dürften Punch it
und der Partysquad nicht an der Rele teilnehmen weil sie in der Qualiphase aus der EAS gekickt wurden.
Ausser gekickt werden ist in der folgenden Regel davon ausgenommen wobei dann einmal mal mehr das Regelwerk genauer werden müsste^^ : Regel Zitat: Ablauf
Es werden nur Teams zugelassen, die 6 Wochen vor dem Laddershot der ESL Amateur Series beigetreten sind und diese bis zum Ende des Laddershots nicht mehr verlassen haben. Der Laddershot erfolgt immer Sonntags um 23:59 Uhr am letzten Spieltag der ESL Amateur Series.


^^
1 edits
Slicer4kilLer wrote:
chickentoast wrote:
Bisschen schade, dass unser EAS Team nicht mitspielen darf.

Korrekte Auslegung der Regel, ich finde die Regel selbst nur nicht ganz einleuchtend. Die ist ja dazu da, zu verhindern, dass ein Clan zwei EPS-Teams stellt. Da sich unser EPS-Team aber bereits abgemeldet hat, kann es dazu unter keinen Umständen kommen.

So gibts halt noch einen Teilnehmer weniger in einer eh schon dünn besetzten Relegation.



So genau nehmen sie es eig. nicht mit den Regeln eig. dürften Punch it
und der Partysquad nicht an der Rele teilnehmen weil sie in der Qualiphase aus der EAS gekickt wurden.
Ausser gekickt werden ist in der folgenden Regel davon ausgenommen wobei dann einmal mal mehr das Regelwerk genauer werden müsste^^ : Regel Zitat: Ablauf
Es werden nur Teams zugelassen, die 6 Wochen vor dem Laddershot der ESL Amateur Series beigetreten sind und diese bis zum Ende des Laddershots nicht mehr verlassen haben. Der Laddershot erfolgt immer Sonntags um 23:59 Uhr am letzten Spieltag der ESL Amateur Series.


^^


Ich glaube nicht, dass man sich hier Hoffnung machen muss, dass die Admins hier das Regelwerk korrekt auslegen .... Wie wir ja glaub ich alle wissen hat hier kein Admin nen wirklich Plan von dem was sie hier so tun .... Regeln werden andauernd geändert dazugedichtet usw usw ...
Also ich würd mich da net drüber aufregen, weil bringen wird es sowieso nichts ....
Slicer, immer noch besser als das es gar keine Teams mehr gibt die überhaupt in die EPS kommen ^^
Nawk wrote:
Slicer, immer noch besser als das es gar keine Teams mehr gibt die überhaupt in die EPS kommen ^^


+1
apropos, wie wärs denn mit nem Datum zum Start der neuen Saison ;)
Nawk wrote:
Slicer, immer noch besser als das es gar keine Teams mehr gibt die überhaupt in die EPS kommen ^^


ja schon aber Regeln sind regeln und normalerweise werden da keine Ausnahmen gemacht es macht auch keinen sinn wenn nacher Teams in der EPS sind die nicht dahingehören.
ehrlich gesagt - echt lächerlich wie hier die "Regeln" so ausgelegt werden - mehr fällt mir dazu nicht mehr ein... zumal das derzeitige EPS Team ja gar nicht mehr dabei ist - da hätte man sich quasi den Beitritt in die EAS Liga auch sparen können, da man mit unserem EAS Team sozusagen nie eine Chance gehabt hätte an der EPS teilzunehmen...
Die Teams wurden mehrmals auf diese Regel hingewiesen, TKA Partysquad läuft ja auch nicht mehr unter TKA.
soweit ich weiss wurde niemand bei uns darauf hingewiesen. Ich habe davon auch jedenfalls heute das erste mal davon erfahren, zumal, wie gesagt, unser EPS Team gar nicht mehr mitmacht...
Das einzige, was ich in dieser hinsicht mal gehört habe ist, dass dies eingetragene Vereine (e.V.) betrifft und diese nicht gleichzeitig in der EAS/EPS Liga spielen dürfen - gab es vor einigen Monaten schon mal einen Thread dazu im BF3 Forum...
Dies trifft aber nicht auf unser Team zu und daher ist diese Regel hier nicht anwendbar!
2 edits
Hallo Tankman,

ich selbst bin zwar nicht Teil der BF3-Community und schlage mich selbst oft genug mit den Admins in anderen Bereichen herum, aber an dieser Stelle muss ich für die Ehrenamtlichen eine Lanze brechen. Die allermeisten Helfer der ESL machen einen guten Job, werden im Regelfall aber erst mit wachsender Erfahrung besser. Hier hat die ESL sicherlich mancherorts noch Nachholbedarf in Sachen Mitarbeiterschulung. Dennoch, seid dankbar für ihr Engagement, denn ohne sie könntet ihr euer Hobby nicht in der Form ausleben.

Als Teil des Vorstandes von teamKR erlebe ich es oftmals, dass Spieler zwar am aktiven Ausüben ihres Hobbys interessiert sind, im Gegenzug aber viel zu oft die Nebenschauplätze nicht im Blick haben - dazu gehört unter anderem das Einhalten der Regeln des jeweiligen Wettbewerbs. Hier springen dann -zumindest bei uns- Teambetreuer oder der Vorstand selbst ein und helfen den jeweiligen Spielern durch den Paragraphen-Dschungel. Der steigende Aufwand rund um ein Team und die langsam steigende Professionalität sind ja auch mit Gründe für die wachsende Zahl an Vereinen und die der Helfer innerhalb dieser.

In diesem Fall ist es für dein Team scheinbar ärgerlich, jedoch seitens des Admins absolut korrekt. Auch wenn Team A eines Vereins offiziell disqualifiziert wurde, ist dieser für die laufende Saison als Lizenzhalter geführt; und damit darf Team B nun einmal nicht an der Relegation teilnehmen. Ganz einfach. Deswegen kann ich persönlich jedem halbwegs ambitionierten Team nur raten, sich frühzeitig einen Verein zu suchen. Dieser unterstützt im Idealfall bei allen Angelegenheiten abseits des Spielgeschehens, so dass die Spieler genau das tun, was sie selbst möchten - spielen. Möchte jemand mehr als nur spielen, sind die meisten Vereine fürs Anbieten von Hilfe im organisatorischen Bereich dankbar. Auch die ESL sucht stets neue Admins - mache es besser :P

In diesem Sinne, allen Teilnehmern viel Erfolg für die Relegation. Allen, die nicht teilnehmen können, viel Spaß für die kommende EAS-Saison :)
4 edits
wiLsoN wrote:



In diesem Fall ist es für dein Team scheinbar ärgerlich, jedoch seitens des Admins absolut korrekt. Auch wenn Team A eines Vereins offiziell disqualifiziert wurde, ist dieser für die laufende Saison als Lizenzhalter geführt; und damit darf Team B nun einmal nicht an der Relegation teilnehmen. Ganz einfach.


Ganz so einfach ist es eben doch nicht !
Wir haben vor dem Start der EAS angefragt ob es ein Problem darstellt ! Uns wurde nichts diesbezüglich gesagt.Also hat man sich darauf verlassen das man eine verbindliche Antwort auf seine Fragen bekommt.

Und jetzt am Ende der EAS zu sagen ach übrigens Team Printspeed kann gar nicht um den Einzug in die EPS spielen ist mehr als lächerlich.Wie soll man solche Admins auch nur im Ansatz verstehen oder respektieren.Die allermeisten Helfer der ESL machen einen guten Job , das mag schon sein ! Nur diese Aktion hier ist mehr als unsportlich !!!
Wir haben mehrmals, in diversen Rundmails und in der News zur Qualifikationsphase, auf den Umstand hingewiesen, dass es keine zwei Teams des selben Clans in der EPS geben kann. Von euch kam meines Wissens auch nie ein Ticket der diesen Umstand näher geklärt hätte.
1 edits
Es war schon immer so das ein Clan, der die Rechte eines EPS Slots hat NICHT zwei Teams stellen kann. Habe noch nie 2 Teams des selben Clans in irgend einer EPS gesehn. Also bisschen denken hätte man sich das schon können.. ist nun keine Sache die aus allen Wolken fällt. O.O
das spiel ist nich esport tauglich! bei mehr als 5 spielern wirds einfach zu kostenintensiv.
Sinnlose Diskussion hier... natürlich werden in keiner EPS-Season 2 Teams eines Clans spielen... das Problem, in diesem Fall ist:

1. Niemand irgendwelche Infos erhalten hat,
2. Es würde überhaupt nicht möglich sein, dass PSD 2x vertreten sein kann und
3. Die Rechte der Teams (EPS-Slots) liegen nicht beim Clan (kein Verein/juristische Person!). Hier greift das Mehrheitslineup...

Theorie: PSD2 nennt sich um in DSP, spielt die Rele und im Falle eines Aufstieges hätte man sich wieder in PSD umbenannt, weil der Name keine Rolle spielt (Mehrheitslineup) & PSD1 sich eh freiwillig verabschiedet hat... also nur ne Prinzipsache, bei der Logik keine Rolle spielt.

Schade für die Jungs, die sich als 2. aktivstes Team der EAS sicherlich die Rele verdient hätten..

Hier wurde damals alles gesagt... http://www.esl.eu/de/#/de/bf3/forum/2621/24393/1011620/?page=1

sonnige Grüße^^
1 edits
Ranjid wrote:
Ich glaube das war an eine höhere Stelle adressiert. 3 Seasons in ein Jahr zu quetschen bringt so einige Nachteile mit sich und deshalb schrumpf leider auch das Interesse bei "kleinen" oder neuen Teams.
Stellen wir uns mal vor die Siegesprämien in der Gruppenphase würde wieder eingeführt werden, so könnten sich die EPS Teams aus dem unteren Teil der Tabelle dann immerhin die Unkosten wieder rein holen. Aber wem erzähle ich das. Im Spielerrat wurde das schon vor Anlauf der letzten Season breit geschlagen und von oben wurde nichts unternommen.
Was ich damit sagen will ist, dass es nicht an den BF3 Admins gelegen hat. :) Wie immer ist das Management schuld!

Ansonsten wünsche ich allen Teams viel Erfolg in der Rele. Wir freuen uns auf neue/starke Herausforderer!


+1

das neue EPS System mag zwar bei einem 5on5 Game mit großer Community laufen. Bei bei einem neuen 8on8 Spiel, wo die COmmunity aus max 30 Teams bestand?

Es gab/gibt 11 Maps zu spielen ! Alle Maps waren neu. Jedes Team musste sich in 6-8 Wochen auf alle Maps vorbereiten. Das war Dauerstress. Täglich 3-4h. Pausen von 1-2 Tagen konnte man sich nicht erlauben.

Dazu dann die Geschichte mit dem Preisgeld (keine Kohle für Wins). Da soll mir mal einer Sagen wo die Motivation bleiben soll bei "kleinen" Teams? Sie können nicht mal ihre Premium und TPro Kosten wieder rausspielen. Haben überhaupt keine Freizeit mehr.

Daher ist nun auch fast 50% der Spieler weg. Das geht einfach nicht auf Dauer. Was die "alten" EPS Teams jetzt schon kennen, werden die "neuen" auch noch durchmachen. Dazu kommt der "Sommer"

HALLO ? Summer Season. Jeden Tag 8 Mann für nen PCW aufstellen. Ich bin echt gespannt, wie Teams das meistern wollen.

AN der aktuellen Situation ist das Spiel genauso Schuld wie die ESL (nicht die BF Admins). Über solche Themen wie o.g. wird sich wohl keine Gedanken gemacht! Hauptsache EPS schnell bringen (EA DE will ja die Kohle loswerden) Das die Community bzw. die 8on8 Teams daran zerbrechen wird nicht bedacht. Die ESL sollte endlich lernen, das nicht bei jedem Game die selben Regeln gelten dürfen. Da heisst es sollte sich hinsetzt und geplanet werden, "wie gestallte ich für dieses Game die beste Umgebung" und nicht immer die selbe Suppe seit Jahren!
Alex wrote:
Wir haben mehrmals, in diversen Rundmails und in der News zur Qualifikationsphase, auf den Umstand hingewiesen, dass es keine zwei Teams des selben Clans in der EPS geben kann. Von euch kam meines Wissens auch nie ein Ticket der diesen Umstand näher geklärt hätte.


Wir haben angefragt ! Antwort: Kein Problem.
Das ihr auch nicht auf uns zu gekommen seid bevor ihr uns sperrt zeigt doch wie der Hase hier läuft.Wo war hier der EPS/EAS angemessene Support.Bei so wenigen Teams könnte man doch ein wenig persönlicher Support nicht schwer sein.Wie gesagt einfach nur sehr peinlich von euch Admins !
Potty hat leider wie immer den Durchblick.

+1
Das wird ja eine lsutige Season und hoffentlich die letzte.
+1 Potty
Was ist an folgendem Satz nicht zu verstehen:

Basert wrote:
Ist der Clan ein e.V., dann liegt die Lizenz beim Clan und der Clan darf kein weiteres Team in der EAS haben.

Ist der Clan aber kein e.V., dann liegt die Lizenz beim Mehrheitslineup. Der Clanname in dem Sinne hat also wenig damit zu tun. Sind andere Spieler in einem Team vertreten, dass genauso heißt, aber EAS spielen möchte, so ist das erlaubt.


Ganz klare Aussage, denn weshalb sollte ein Clan zur EAS antreten dürfen wenn sie dann laut Regelwerk nicht an der EPS teilnehmen dürfen?
Wenn ihr da so viel Wert drauf legt das beide Teams von uns unter einem Dachverband "Team Printspeed.de" spielen udn dies der Umstand für diese Situation ist, dann frage ich mich weshalb ich als Teamowner und Manager des gesammten Teams nicht von euch informiert wurde. Kommt mir nicht mit dieser News, diese ist nur einseitig belegbar!

Ich habe nie eine Mail von euch bekommen und wenn ja, wer kann mir diese Mail dann bitte zeigen. Über den Support kann es bislang keiner!

regards Dr.AntiDot
Sommerloch^^
1 edits
 
 
 
Information:
  • info write comment not allowed
 
  • 1.830 Users Online
  • 4.618.380 Registered Users
  • 2.021.120 Active Users
  • 995.035 Teams Total
  • 5.399 Matches Yesterday
  • 21.655.600 Matches Total
  • More stats
Searchtags

Electronic Sports League rendertime: 0.63s (not_cached) host: eslphp11