|
Visit EU   Games
Top Games   Battlefield 4   Call of Duty 4   Call of Duty: Ghosts   Counter-Strike   Counter-Strike: Global Offensive   Counter-Strike: Source   FIFA 14   League of Legends   StarCraft II   World of Tanks PC Games   PC Games A-C   PC Games D-J   PC Games K-Q   PC Games R-Z More   New Games   Free Games   Consoles Games   Gamecharts   CoD Portal
  Play   Pro Gaming   ESL TV   Shop  
previous   1-25 ]26-50 ]  next
Wenn etwas nicht passt...
 
Author Posting
logisch, denn wenn man dies täte, dann hätte er einen nie zeugen können, man hört selber auf zu existieren, dann hätte man ihn aber auch nicht töten können und er lebt.
Dann hätte er einen natürlich wieder zeugen können, und man hätte ihn wieder töten können (oder auch nicht).

aber da dies reine Science-Fiction ist braucht man sich wohl nicht über das Für und Wider unterhalten.

-- 
Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten.
quote ] 
Lqky wrote:
oh da is aber jmd stolz seine deutschkenntnisse welche er womöglich woanders nicht hinbekommt loszuwerden;)

wir danken dir du hast es wiedermal bewiesen wie gut du deutsch kannst.

Mir ging es hier wirklich nur um die Verständlichkeit, die für mich vor allem durch fehlende Kommasetzung bei derartigen Satzkonstruktionen und die/den das/dass-Fehler beeinträchtigt wurde, andernfalls hätte ich wohl noch mehr korrigiert.
Im Allgemeinen freue ich mich über eine gewisse Beachtung der Rechtschreibung, weise i.d. R. nur bei lustigen ´Fehlern, oder solche, die den Inhalt unklar machen darauf hin. In diesem Fall war ich mir beispielsweise auch nach mehrmaligen Durchlesen über den Inhalt nicht schlüssig. Mein Kommentar war auch in keinster Weise ironisch gemeint
quote ] 
Ein, wie ich finde, sehr interessanter Artikel über Zeitreisen (-;

-- 
Gib mir einen Punkt, wo ich hintreten kann, und ich bewege die Erde.
quote ] 


Ein, wie ich finde, sehr unwissenschaftlicher Artikel über Zeitreisen.

Das Problem ist, dass man solch eine Thematik nicht auf einen kleinen Artikel reduzieren kann. Um die Krümmung der Raumzeit durch "große Massen" hinreichend zu erklären, reicht nichtmal ein ganzes Buch. Ferner können

Mal ganz davon abgesehen, dass der liebe Herr "Casimir" heißt emoticon-grin

Bester Satz des Artikels: "sie beschrieb das Universum als ein rotierendes Medium mit einer zyklischen Zeit" - so kann das kein Mensch nachvollziehen... Nicht zu vergessen, dass diese Rotation zwangsläufig wieder eine Ausdehnung des "Universums" bedingen würde ^^
quote ] 
Wenn es mehrere Zeitstränge gibt , kann man wohl seinen eigenen Vater töten und man existiert weiter..

-- 
//Wahrheit ist die Erfindung eines Luegners
quote ] 
Shao wrote:
Die heutige Wissenschaft lässt Zeitreisen zu. Das lässt sogar die Relativitätstheorie zu.


nö.
allerhöchstens schwarze löcher und wurmlöcher. zeitreisen im eigentlichem sinne nicht. und die relativitätstheorie schon 2mal nicht. :>
stichwort: zwillingsparadoxon.
quote ] 
enemy wrote:
nö.
allerhöchstens schwarze löcher und wurmlöcher. zeitreisen im eigentlichem sinne nicht. und die relativitätstheorie schon 2mal nicht. :>
stichwort: zwillingsparadoxon.


Dann informier dich bitte besser.

-- 
//Wahrheit ist die Erfindung eines Luegners
quote ] 
nö. muss ich nicht. die spezielle lässt es nullinger zu.
bei der allgemeinen könnte man darüber streiten, jenachdem wie man zeitreisen definiert. da u.a.
lichtgeschwindigkeit in der realtivitätstheorie das maximum an geschwindigkeit ist, ist das zeitreisen, so wie man es sich vorstellt, nicht möglich.
quote ] 
enemy wrote:
nö. muss ich nicht. die spezielle lässt es nullinger zu.
bei der allgemeinen könnte man darüber streiten, jenachdem wie man zeitreisen definiert. da u.a.
lichtgeschwindigkeit in der realtivitätstheorie das maximum an geschwindigkeit ist, ist das zeitreisen, so wie man es sich vorstellt, nicht möglich.



Ich habe kein einziges mal die spezielle RT erwähnt.
Die RT lässt Zeitreisen zu. Das ist fakt.

-- 
//Wahrheit ist die Erfindung eines Luegners
quote ] 
Shao wrote:
Ich habe kein einziges mal die spezielle RT erwähnt.
Die RT lässt Zeitreisen zu. Das ist fakt.


Wo ist denn das Fakt? Wir wissen nur theoretisch, was unserer Meinung nach passieren könnte - es ist aber keineswegs bewiesen...
quote ] 
biZZariuS wrote:
Wo ist denn das Fakt? Wir wissen nur theoretisch, was unserer Meinung nach passieren könnte - es ist aber keineswegs bewiesen...


Die Relativitätstheorie ist lediglich eine Theorie.

-- 
Gib mir einen Punkt, wo ich hintreten kann, und ich bewege die Erde.
quote ] 
Es ist schon wieder zu lustig, was hier so geredet wird ;)
1. Die Relativitätstheorie heißt nicht Theorie, weil es nur theoretisch stimmt. Das sind Aussagen von Leuten, die davon einfach nichts wissen und sich keine Wertung erlauben sollten. Dieser Ausdruck ist für Laien vllt verwirrend, aber solche "Theorien" gelten als "bewiesen". Die heikle Sache daran ist einfach, dass viele (ALLE) Theorien auf Annahmen oder Szenarien beruhen, in denen diese Theorien ihr Aussagen machen. Nimmt man die Relativität, kann man mit ihr einfach keine Aussagen auf kleinen Skalen machen...

2. Ich hab jetzt 5 Semester Physik studiert und keine Ahnung von Allgemeiner Relativitätstheorie, will mich damit aber noch beschäftigen. Würd aber auch gern wissen, wie die Relativität Zeitreisen zulässt?! Für mich ist das im Moment nichts anderes als populäres Geschwafel. Aber ich weiß, dass es aktuelle Forschungen dazu gibt, die auch bei mir an der Universität laufen. Daher würde ich euch zu diesem Thema folgendes empfehlen (für alle, die in der Nähe von Dortmund wohnen und wirklich wissen möchten, was die knallharte physikalische Forschung zu Zeitreisen sagt: http://www.physik.uni-dortmund...d_Borussia_Winter_0708.pdf)

3. Antimaterie ist real und physikalische Praxis. Einfach mal im Teilchen <-> Antiteilchen Thema gucken. Antimaterie ist einfach die Zusammensetzung von Antiteilchen. Es gibt demnach sowas wie "Anti-Wasserstoff". Die viel interessantere Frage ist, warum unser Universum sogut wie ausschließlich aus Materie besteht.

-- 
"Gott schuf den Esel und schenkte ihm ein dickes Fell" Albert Einstein
quote ] 
max_- wrote:
2. Ich hab jetzt 5 Semester Physik studiert und keine Ahnung von Allgemeiner Relativitätstheorie, will mich damit aber noch beschäftigen. Würd aber auch gern wissen, wie die Relativität Zeitreisen zulässt?!


jo. hänge grad nur mit physikern und chemikern rum. und jeder von diesen sagt, das die relativitätstheorie kein zeitreisen zulässt. und Shao, glaube mir, da sind n paar, die haben es verdammt hart drauf!
quote ] 
Mein Gott wie oft noch , die RT lässt Zeitreisen in die Zukunft zu aber nicht in die Vergangenheit. Und wenn die RT Zeitreise in die Zukunft zulässt - hab ich Recht gehabt.
Und so isses nunmal. Man muss sich nicht Zeitreisen gleich so vorstellen, wie z.B. bei "Zurück in die Zukunft(Film)"

Wenn du es immer noch nicht glauben willst.
http://de.wikipedia.org/wiki/Zeitreise

Ich hänge auch mit vielen Leuten rum die Ahnung haben. Mit sowas brauchst du gar nicht ankommen.

-- 
//Wahrheit ist die Erfindung eines Luegners
quote ] 
Wer sich auf Wikipedia beruft, hat schon verloren emoticon-grin

"Verlässt man mit einem fast lichtschnellen Raumschiff die Erde und kehrt nach einer gewissen Zeit wieder zurück, so ist auf der Erde ein längerer Zeitraum verstrichen als an Bord des Raumschiffes. Die Ursache ist die Zeitdilatation, die nach der speziellen Relativitätstheorie von Albert Einstein bei derartig hohen Geschwindigkeiten auftritt. Der genaue Ablauf einer solchen Zeitreise ist unter Zwillingsparadoxon beschrieben. Bei hinreichend großer Reisegeschwindigkeit und Beschleunigung wäre dabei im Prinzip in beliebig kurzer Reisezeit eine beliebig ferne Zukunft auf der Erde erreichbar. Bei einer für einen Menschen zumutbaren Beschleunigung erfordert jedoch eine Zeitverschiebung von Jahren auch eine Reisezeit aus der Sicht der Raumschiffbesatzung von über einem Jahr."

Für uns völlig irrelevant, da kein organisches Wesen je so eine Geschwindigkeit erreichen wird und kann...

Shao du kannst dir sicher denken, was für Beschleunigungen Menschen aushalten und wie lange man dann bräuchte, um auf solche utopischen Geschwindigkeiten zu kommen.

Man kann hier lange über die Theorie diskutieren, ob es denn mathematisch machbar ist. Interessant ist nur, ob es auch umsetzbar ist... Naja den Physikern geht's halt immer um den Erkenntnisgewinn, man sieht's nicht nur bei mir an der Uni, sondern auch schon in Ansätzen hier im Forum emoticon-grin Problemlösung bleibt dabei auf der Strecke.
quote ] 
biZZariuS wrote:
Wer sich auf Wikipedia beruft, hat schon verloren emoticon-grin


Dann nenn mir mal den Fehler den Wikipedia begannen hat? Eine total unüberlegte Aussage.

biZZariuS wrote:
"Verlässt man mit einem fast lichtschnellen Raumschiff die Erde und kehrt nach einer gewissen Zeit wieder zurück, so ist auf der Erde ein längerer Zeitraum verstrichen als an Bord des Raumschiffes. Die Ursache ist die Zeitdilatation, die nach der speziellen Relativitätstheorie von Albert Einstein bei derartig hohen Geschwindigkeiten auftritt. Der genaue Ablauf einer solchen Zeitreise ist unter Zwillingsparadoxon beschrieben. Bei hinreichend großer Reisegeschwindigkeit und Beschleunigung wäre dabei im Prinzip in beliebig kurzer Reisezeit eine beliebig ferne Zukunft auf der Erde erreichbar. Bei einer für einen Menschen zumutbaren Beschleunigung erfordert jedoch eine Zeitverschiebung von Jahren auch eine Reisezeit aus der Sicht der Raumschiffbesatzung von über einem Jahr."


Komplett richtig. Nachzulesen auch in "Das Universum in der Nussschale" von Stephen Hawking.

biZZariuS wrote:
Für uns völlig irrelevant, da kein organisches Wesen je so eine Geschwindigkeit erreichen wird und kann...


Man kann vieles behaupten aber nicht beweisen.
Alles was sich der Mensch vorstellen zu mag , kann es geben.

Vor 500 Jahren hätte niemals jemand gedacht, dass die Menschen zum Mond fliegen , atome teilen und und und.

Nur weil es für uns unwahrscheinlich/unlogisch erscheint, heißt es nicht, dass es niemals gehen wird.


biZZariuS wrote:
Shao du kannst dir sicher denken, was für Beschleunigungen Menschen aushalten und wie lange man dann bräuchte, um auf solche utopischen Geschwindigkeiten zu kommen.


Ich gehe mal stark davon aus, dass du von beschleunigungen auf der Erdeoberfläche redest.
Ist dir aber klar das die ISS(Internationale Raumstation) eine Geschwindigkeit von ~28.000km/h hat?
Man muss nicht immer vom irdischen ausgehen, da die bedingungen im Universum anders sind.

biZZariuS wrote:
Man kann hier lange über die Theorie diskutieren, ob es denn mathematisch machbar ist. Interessant ist nur, ob es auch umsetzbar ist... Naja den Physikern geht's halt immer um den Erkenntnisgewinn, man sieht's nicht nur bei mir an der Uni, sondern auch schon in Ansätzen hier im Forum emoticon-grin Problemlösung bleibt dabei auf der Strecke.


Würde man solche Sachen nicht diskutieren und ausfeilen gäbe es keinen Fortschritt.

-- 
//Wahrheit ist die Erfindung eines Luegners
quote ] 
die zeitdilatation ist kein effekt der auch nur im entferntesten mit zeitreisen zu tun hätte...man selbst reist durch keine zeit bei diesem effekt! die zeit vergeht für einen selbst genauso wie für jeden anderen auch! das ist einfach ein relativer effekt, aber darf niemals als zeitreise fehl interpretiert werden! bizzarius hat da leider recht wiki ist da (sogut wie nie, wenn man es nicht selbst nachhalten/beweisen/rechnen kann) der falsche ansprechpaartner! die zeitdehnung als zeitreise zu bezeichnen find ich lächerlich.

aber ich weiß nicht, wie du darauf kommt, bizzarius, dass die problemlösung bei den physikern auf der strecke bleibt? das seh ich aber mal sowas von anders... ;)

-- 
"Gott schuf den Esel und schenkte ihm ein dickes Fell" Albert Einstein
quote ] 
max_- wrote:
die zeitdilatation ist kein effekt der auch nur im entferntesten mit zeitreisen zu tun hätte...man selbst reist durch keine zeit bei diesem effekt! die zeit vergeht für einen selbst genauso wie für jeden anderen auch! das ist einfach ein relativer effekt, aber darf niemals als zeitreise fehl interpretiert werden! bizzarius hat da leider recht wiki ist da (sogut wie nie, wenn man es nicht selbst nachhalten/beweisen/rechnen kann) der falsche ansprechpaartner! die zeitdehnung als zeitreise zu bezeichnen find ich lächerlich.

aber ich weiß nicht, wie du darauf kommt, bizzarius, dass die problemlösung bei den physikern auf der strecke bleibt? das seh ich aber mal sowas von anders... ;)


Und wo steht bitte beschrieben das eine Zeitreise nur eine Sekunde dauern darf? Das ist genauso lächerlich.

-- 
//Wahrheit ist die Erfindung eines Luegners
quote ] 
nicht verstanden, was? ;)

die zeitdilatation beschreibt in der speziellen relativitätstheorie nur einen effekt bei vergleich von "uhren/zeiten" in 2 bezugssystemen! jedoch kann man von zeitreise nur sprechen, wenn MEIN EIGENES bezugssystem eine zeitreise vornimmt und das ist einfach nicht gegeben! nur dass die zeit "schneller" vergeht auf der erde, macht den effekt noch lange nicht zur zeitreise...

-- 
"Gott schuf den Esel und schenkte ihm ein dickes Fell" Albert Einstein
quote ] 
Also mich kann da keiner umstimmen. Wenn man beschließt 100 Jahre in die Zukunft zu fliegen, dafür aber ca. ~ 5 Jahre braucht (reines Beispiel, hab da nichts ausgrechnet) ist es für mich eine Zeitreise.

-- 
//Wahrheit ist die Erfindung eines Luegners
quote ] 
deine aussage ist einfach falsch! zu fliegst nicht in die zukunft, man kann nichtmal von zukunft sprechen...

-- 
"Gott schuf den Esel und schenkte ihm ein dickes Fell" Albert Einstein
quote ] 
Shao wrote:
Ich gehe mal stark davon aus, dass du von beschleunigungen auf der Erdeoberfläche redest.
Ist dir aber klar das die ISS(Internationale Raumstation) eine Geschwindigkeit von ~28.000km/h hat?
Man muss nicht immer vom irdischen ausgehen, da die bedingungen im Universum anders sind.


Es geht doch garnicht darum, dass ein Mensch ohne Probleme dort oben in der Geschwindigkeit sein kann. Um dir zu überlegen, ob ein Mensch eine Geschwindigkeit von 1/10 c erreichen kann in einer Zeit t, reicht hier die glm. bschl. Bewegung mit v=a*t. Wenn du nun den Menschen etliche Jahrzehnte beschleunigen lässt in seiner kleinen Rakete, kannst du dir ja ausrechnen, was für eine Beschleunigung auf ihn wirkt (mal abgesehen davon, dass dafür utopische Energiemengen erforderlich sind).

Eine Beschleunigung auf eine solche Geschwindigkeit in kurzer Zeit wäre (auch im "Vakuum" [was in Wirklichkeit - wie bekannt - keines ist]) für einen Menschen nach heutigen Ansichten nicht möglich.

max: ich sehe das nur daran, dass ich täglich Physikdoktoranten sehe, die auchnoch nach 4,5 Jahren an Ihrer Doktorarbeit pfeilen, weil sie sich mit unwesentlichen Zusammenhängen aufhalten emoticon-grin musste nicht ernst nehmen.

Übrigens schönes Zitat: "[...]bizzarius hat da leider recht wiki ist da[...]" emoticon-grin
quote ] 
hab gehört physiker sind freaks. =P

-- 
Make love, not war.
quote ] 
previous   26  -  48   next

Reply

 
  • 4.358 Users Online
  • 4.758.290 Registered Users
  • 2.079.050 Active Users
  • 1.015.760 Teams Total
  • 2.388 Matches Yesterday
  • 22.037.000 Matches Total
  • More stats
Searchtags

Electronic Sports League rendertime: 0.53s (not_cached) host: eslphp5