|
Rehabilitation - das zweite Quartal
Drei Monate ist es her, dass wir die letzten Statistiken zur Cheater-Reha veröffentlicht haben. Schon „damals“ haben wir angekündigt, diese Zahlen weiterhin offen zu legen, daher kommt hier pünktlich die nächste News mit Fakten, Fakten, Fakten.

Zur Erinnerung – was ist die Cheater-Reha?

Cheater werden in der ESL grundsätzlich für zwei Jahre gesperrt. Doch die ESL gibt überführten Cheatern die Möglichkeit, sich in Form eines Aufsatzes einmalig zu rehabilitieren. Hierzu wird ihnen ein Thema vorgegeben, zu welchem sie eben einen Aufsatz schreiben müssen. Neben dem eigentlichen Aufsatz sollte der User auch seine Erfahrung mit Cheats reflektieren. Das heißt der User sollte, muss aber nicht, über seinen eigenen Fall berichten - soweit die Theorie. Die Betroffenen können also mit der Reha nachweisen, dass sie seit der Strafpunktevergabe einen Erkenntnisprozess durchlaufen haben. Haben die Spieler das Reha-Team überzeugt, so werden die Strafpunkte für Cheating von 12 auf 7 reduziert – was bedeutet, dass der entsprechende Spieler unter strengen Auflagen vor Ablauf seiner 2-Jahres-Sperre wieder spielberechtigt ist.

Nun aber die harten Zahlen

Zunächst ein Nachtrag zur letzten News: Nachdem dort in den ersten drei Monaten 2011 noch acht Spieler die Reha bekommen haben, ist die Anzahl der rehabilitierten Spieler für diesen Zeitraum inzwischen auf sechs Spieler gesunken. Zwei Spielern wurde die Reha nach Verstößen gegen die Auflagen wieder aberkannt. Im 2. Quartal wurde acht weiteren Spielern die Rehabilitaion gewährt. Von den inzwischen 141 Fällen in diesem Jahr wurden also 14 Spieler angenommen, ergo ist der Prozentsatz der angenommenen Rehabilitationen um einen Prozentpunkt auf 10% gefallen. Auch weiterhin bleibt der Hauptgrund einer nicht abgenommenen Reha der Versuch, sich mit einem Fakeaccount vor der Sperre zu drücken. Die 127 abgelehnten Rehabilitationen setzen sich wie folgt zusammen:

Grund 1. Quartal 2. Quartal Summe
Der Spieler hatte einen oder mehrere Fakeaccount(s) 32 32 64
Der Spieler wurde zur Reha zugelassen, konnte das Admin Team aber nicht überzeugen 19 18 37
Der Spieler hat den Aufsatz nicht innerhalb der Frist abgeliefert 10 4 14
Der Spieler hat die Jahresfrist zur Beantragung der Reha überschritten 3 3 6
Der Spieler hat sein Aufsatzthema extern veröffentlicht 1 0 1
Der Spieler war in der Vergangenheit schon einmal wegen Cheating gesperrt 0 3 3
Die Rehabilitation wurde zunächt vergeben, dann aber aufgrund von Auflagenverstößen aberkannt 2 0 2
Summe 67 60 127

Für eine Großansicht bitte auf die Grafik klicken.

Die Reha kann auch lustig sein...

Zum Schluss wollen wir euch diesmal die manchmal etwas humorvolle Seite der Arbeit nahebringen. Folgende (anonymisierte) Zitate stammen aus eingesandten Aufsätzen und mussten uns doch mitunter stark an den Spielern zweifeln lassen:

"Mein Fazit: Solltet ihr einen x22 xInstantHook LifeTime für CS:S benötigen, so kontaktiert mich und für 20€ gehört er euch."

"Auch wenn ich des Cheatens gesperrt wurde, war es nie meine Absicht zu cheaten und auch erst nach der Betrachtung meiner Demo ist mir aufgefallen, dass ich mit unfairen Mitteln gespielt habe."

"Falls ich meine Reha bekomme, würde ich gerne meinen Account löschen lassen, damit ich nach Ende meiner Reha mit einem neuen Account durchstarten kann."


An dieser Stelle der Hinweis: Natürlich sind entsprechende Aussagen nicht allein der Auslöser, ob eine Reha angenommen oder abgelehnt wird - das Gesamtbild sowohl des Aufsatzes als auch des Spielers selbst sind entscheidend.

Ausblick

Bevor wir erneut mit Flames beregnet werden an dieser Stelle erneut der Hinweis: Das Erfassen der Rehabilitations-Statistiken ist für uns seit Anfang des Jahres möglich. In den vergangenen Jahren wurden leider keine genauen Statistiken geführt. Wir nutzen jedoch die neuen Funktionen ausgiebig, was bedeutet, dass entsprechend Ende September (bzw. Anfang Oktober) sowie zum Jahresende weitere Reha-Statistiken folgen werden.

Bis dahin verbleiben wir mit lieben Grüßen von der "Front"!
moss, Wednesday, 06/07/11 16:57
  Links
FAQ zur Rehabilitation
 
comments (5)
 
 
Wenn ihr noch Geldstrafen hinzufügt bin ich zufrieden und sicher 1000 andere die schon weggecheatet wurden. Außerdem wollt ihr doch Cups anbieten wo es um Geld geht, warum dann nicht Geldstrafen einführen Cheaten ist doch ein Fall von Betrug und sollte demendsprechend mit einer Geldstrafe geahndet werden. Wen man die noch angemessen hoch setzt veringert das sicher die Anzahl der Cheater :)

Geldstrafen -> zusätzliche Geldeinahmen -> ESL happy
unmöglich xD hahaha wie soll das gesetzlich machbar sein? xD
haha das 2te zitat is ja geil xD
quote["Auch wenn ich des Cheatens gesperrt wurde, war es nie meine Absicht zu cheaten und auch erst nach der Betrachtung meiner Demo ist mir aufgefallen, dass ich mit unfairen Mitteln gespielt habe."]quote

Einfach nur EPIC!
1x Cheater, immer Cheater

einfach mal den Account für IMMER sperren no Reha möglich. Am besten noch Steam melden das die Steam ID nen VAC-Ban bekommt.
 
 
 
Information:
  • info write comment not allowed
 
  • 6.108 Users Online
  • 4.610.800 Registered Users
  • 2.017.650 Active Users
  • 993.844 Teams Total
  • 3.483 Matches Yesterday
  • 21.634.200 Matches Total
  • More stats
Searchtags

Electronic Sports League rendertime: 0.81s (not_cached) host: eslphp20